Cambridge Advanced English – Results

February 2nd, 2007

Pünktlech ufä 2. Februar 2007 hei mir üsi Resultat uf dr Cambridge Homepage chönä abrüefä. Wiä erwartet isch dr Reading Part sehr schlächt gsi, wöu ig ei Üebig komplett ha dürä grate! Dr Räscht isch aber no so gange… juhuuu!

Resultat

P1020392

Back in Switzerland

January 30th, 2007

Hallo Leute,
Die kalte, schweizer Realität hat mich wieder eingeholt! Am Freitag Mittag bin ich sicher in Zürich gelandet.

Am Abend ging es dann bereits wieder ins Cherokee in Thun. Besten Dank an alle die mich dort wieder zurück in der Schweiz begrüsst haben. Es war ein toller Abend! Endlich wieder “töggelä” !!! 😉

Nun bin ich bereits wieder im Büro und spare meine Zeit für den nächsten Ausflug zusammen!

Cheers
Luke

Dubai

January 25th, 2007

Heute Morgen um 06:20 bin ich in Dubai angekommen. Der Flug verlief hervorragend, da ich drei Sitze fuer mich alleine hatte. So konnte ich also die meiste Zeit wie in der ersten Klasse schlafen 🙂

Das Fruehstueck gab es dann aber fuer mein Zeitgefuehl etwas spaeht! In Dubai war es knapp halb 6 Uhr Morgens, fuer mein Magen war es aber immer noch Brisbane Zeit, also irgenwas kurz vor Mittag!

Die Passkontrolle verlief reibungslos und auch die Temperatur draussen war sehr angenehm; so knapp 20 Grad. Der Januar scheint mit einer Durchschnittstemperatur von 25 Grad also ideal zu sein fuer einen Dubai besuch.

Ich entschloss mich kurzerhand ein Taxi zum Hotel zu nehmen, welches ich einen Tag vorher im Internet ausfindig gemacht habe. Der Chauffeuer, ein Inder, war dann auch sehr freundlich und wir haben viel geschatzt. Ich war sein erster Fahrgast in seinen absolut neuen Taxi (ein schneller Volvo), der Tacho stand erst auf 100km 🙂 Das ganze kostete mich 27 Dirhams, also 8 Franken oder sowas.

IMG_3608

Das Hotel wusste nichts von meiner Internetreservierung. Naja, ein Tag vorher war vielleicht etwas zu knapp 😉 Jedenfalls haben sie sich bemueht, das ich so schnell wie moeglich einchecken kann. Eigentlich waere einchecken um 14:00, ich konnte aber schon um halb 9 rein, hehe. Das Zimmer ist super, bis auf den fehlenden Internetanschluss. Ich habe das mal kurz an der Reception nachgefragt, und da stellte sich heraus das man sein eigenes Modem mitbringen muesste und dann via Waehlverbindung ins Internet! Das nennen die Internetzugang inbegriffen.. haha. Fuer knapp $200 haette ich da also mehr erwartet. Das Fruehstueck (mein zweites heute) war dann allerdings ziemlich gut! Auf dem Dach hat es noch einen Pool, Sauna, Dampfbad und so zueg, das werde ich aber erst heute Abend ausprobieren.

Dann habe ich mich zu Fuss auf den Weg gemacht um Dubai zu erkunden. Schliesslich habe ich ja auch genau aus diesem Grund ein Hotel im Zentrum gewaehlt. Die Strassen sind Autobahnmaessig und sehr stark befahren! Und eines vorneweg, die Stadt ist riesig! Nach einer halben Stunde war ich richtig frustriert, weil ich immer noch einer riesen Strasse folgte und noch nichts gemuetliches zum erkunden gefunden hatte. Das Ganze schien mir sehr Fuessgaenger unfreundlich.
Doch dann kam ich endlich an den River, welchem verlauf ich dann Richtung Meer folgte. Hier gefiel es mir deutlich besser und meine Stimmung besserte sich auch deutlich. Es hatte sehr wenig Touristen und zwischendurch wurde ich angequatscht ob ich auf einem Wasser-Taxi mitfahren moechte. Nach einer Weile kam ich dann auf einen Bazar und ich folgte den kleinen Gassen immer weiter. Die Preise hier sind fast unglaublich! Jeans kosten so um die 5-6 Franken umgerechnet, T-Shirts und alles andere etwa die Haelfte! Schade ist mein Gepaeck jetzt schon zu schwer 🙁 Auch Computershops gab es dann ploetzlich haufenweise und jeder will der guenstigste sein. Und die Preise sind wirklich nicht schlecht, muss wohl einmal einen Wochenend-Shopping-Ausflug nach Dubai machen.

IMG_3600

In einem sehr kleinen Shop habe ich mir ein Snickers und 1.5 Liter Wasser gekauft, das hat mich dann 4 Dirhams gekostet, also ca. SFr 1.50! In Brisbane haette mich schon die Flasche Wasser $2-3 gekostet! Naja, im Vergleich zu Asien scheint das immer noch teuer, aber fuer meine Massstaebe ist das schon sehr guenstig!

So, nun werde ich das Internet Cafe wieder verlassen und mich mit einem Wasser-Taxi den River rauf chauffieren lassen. Im Deira City Center soll es eine super Shopping-Mall geben, mal sehen ob ich dort vielleicht doch noch etwas kaufe…..

Adelaide

January 20th, 2007

Die Stadt ist recht ruhig, trotz ihren 1.1Mio Einwohnern. Rings um die Innenstadt gibt es riesige Parkanlagen, welche der Stadt einen gemuetlichen Scharm verleihen. Sehr viel kann man aber meiner Meinung nach auch in dieser Stadt nicht machen.

Adelaide soll eine der Regenaermsten Staedte in Australien sein (glaube Nummer 2). Naja, heute hat es fast den ganzen Tag aus allen Loechern gegossen!

Morgen gehts nach Brissy und dann schon bald nach Dubai und nach Hause..

Kangaroo Island

January 20th, 2007

Auf der Insel der Hoppelviecher war es auch ganz interessant. Obwohl ich mittlerweile sicher 294854 Kangaroos und 234 Kualas gesehen habe.. 🙂 Die Adventure Tour Tourguides waren bis jetzt immer super.. aber auch alle etwas crazy!

IMG_3524

Great Ocean Road

January 20th, 2007

Die Tour entlang der Great Ocean Road war genial. Der Hoehepunkt war der Hubschrauberflug ueber die 12 Apostels! Das Wetter war eigentlich immer gut und auch die laestige Fliegen hatte es weniger als erwartet. Ach ja, in einem Wald konnten wir in einer Hoehe von 20-45m durch die Baumkronen wandern.. das war ein Spass!

IMG_3423
IMG_3427
IMG_3462

The most southern point of the Australian mainland

January 9th, 2007

Huet het ues dr Chris (Ae Australier wo z Melbourne wohnt u scho mau 3 Monet bim Kolleg ir Schwiz gschaffet het) mit sim Auto i Suede gfuehrt. Nach ca. 3.5h si mir am most southern point of the Australien mainland acho! Oemu fasch 🙂 Mir si ca. no ae haub Stund glofe u naer anae wunderschoene Strand cho wo i du wider mau chli bi ga schwuemme. Z Wasser isch zwar am Afang raecht chaut gsi, aber herrlech erfrueschend! Itsae fahlt numae no dr noerdlechscht u dr weschtlechscht Punkt vo Australie, u naer hani alli vier betraete!

IMG_3315
IMG_3314
IMG_3325

So, muess itsae wider mau ad Bar gane “Jug Beer” bstellae! 🙂

Zurueck auf dem Mainland

January 6th, 2007

So, vor ein paar Stunden sind wir sicher in Melbourne gelandet und haben auch schon unser Quartier bezogen. Das X-Base Backpacker hier ist wirklich genial! Es hat sogar einen Toeggelichastae!

IMG_3350

Zuerst aber einmal zurueck nach Tasmanien. Die Adventure Tour war wirklich cool, und vorallem die Unterkuenfte waren super. Adventure Tours hat in verschiedenen Kaeffern einfach ein Haus gekauft, und auf den Tours wird dann dort uebernachtet, gekocht und gegrillt. Es gibt ein paar wirklich schoene Plaetze auf Tasi, aber ich habe jetzt nichts allzu Spezielles gefunden dort. Das Wetter war von superheiss bis arschkalt und windig. Kein Wunder, weiter suedlich ist nur noch die Antarktis! Ein Besuch wert ist auf jeden Fall die Wineglass Bay sowie der Tasmanian Devil Conservation Park, besonders zur Fuetterungszeit. 🙂 Ach ja, und in der Nacht waren wir noch auf einer Pinguin watching tour. Als Linux Freak musste ich das fast machen und es war super!

Wir waren so um die 15 Leute auf der Tour. Ausser uns drei waren noch ein weiterer Schweizer sowie ein Deutscher dabei. Der Rest kam aus dem asiatischen Raum. Unser Guide “Mat” war super und er wusste unglaublich viel und hatte immer ein paar Witze auf Lager.

IMG_3345

So, jetzt werden wir uns erstmal Melbourne anschauen die naechsten 8 Tage bevor es dann auf die naechste Adventure Tour geht!

IMG_3292

Tasmania

January 2nd, 2007

Hellou
So bi z Tasmaniae u ha no 1min Internet uebrig… Auso bis gli, sorry

IMG_3130
IMG_3160
IMG_3194
IMG_3211
IMG_3251
IMG_3255
IMG_3276

Happy new year!!

January 1st, 2007

Ich wuensche allen ein frohes neues Jahr!

IMG_2945
IMG_2968
IMG_2991
IMG_3005

Von Silvester in Sydney hatte ich mir etwas mehr erhofft. Das Feuerwerk kam bei weitem nicht an das des thuner Seenachtfestes heran und auch sonst war es etwas schlecht organisiert. Naja, ich habe genau gar nichts geschlafen..